Literatur

Lisa Weichert

Nehmen Sie doch mal mich

28 kurze Geschichten ganz aus dem Leben. Sie haben meine Geschichten also zur Hand genommen: Schauen Sie nach der Lektüre auch mit meinen Augen auf Ihre eigene Geschichte. Vielleicht erscheint sie Ihnen anders als zuvor, nach diesen neunundzwanzig Short Stories. Oder es bleibt sogar ein ganz anderer Blick auf das Dasein zurück - womöglich ein Lächeln, sicher jedoch eine veränderte Perspektive auf den Zufall oder das, was wir leichthin dafür halten. Eventuell sogar ein Schillern von Heiterkeit. Und hoffentlich Freude über das unscheinbare, vermeintlich nicht sichtbare Glück.


kartoniertes Buch

1. Auflage 2017, 182 Seiten

Preis Buch € 11,00 [D]

ISBN 978-3-94722-009-0


Die Autorin

Lisa Weichert

Lisa Weichart lebt in Regensburg, ist Mutter von drei Söhnen, und hat – wie sie gerne betont – in der Mitte ihres Daseins ein neues Leben begonnen: Sie schreibt. Ihre persönliche Weisheit „Den Glücklichen trägt ein Zauber durchs Leben“ prägt sie und ihren Alltag, prägt ihre Bücher.

Lisa Weichart hatte ihren Debütroman „Wolkenfisch oder Theas Sehnsucht“ im Frühjahr 2014 beim Verlag „Stories & Friends“ veröffentlicht – und es wurde ein Erfolg. 2016 folgte ihr Lyrikband „Flüsterkuss – Gedichte für die Wiese“ im Schrägverlag.

Das „Kuckucksparadies“, ein berührender Roman über Neuanfang und Sinnfindung einer Frau in der Lebensmitte, erschien im Herbst 2017 bei uns im Fehnland-Verlag, gefolgt von dem Kurzgeschichten-Band „Nehmen Sie doch mal mich!“

Im Sommer 2018 haben wir den Roman „Affenleuchten“ von Lisa Weichart verlegt, einen psychologisch-geheimnisvollen Krimi um die Aufarbeitung eines früheren Todesfalls. Und im Oktober 2018 folgte ihr zweiter Kurzgeschichten-Band „WohinWohin – 33 kurze Geschichten".